Egipt

+34938619100

info-egipt@urbidermis.com

Slovakia

+34938619100

info@urbidermis.com

Czech Republic

+34938619100

info-czechrepublic@urbidermis.com

Poland

+34938619100

info-poland@urbidermis.com

Canora japan

Japon

p.hernandez@canora-japan.com

info-japan@urbidermis.com

Germany Nürnberg – Würzburg area

+34938619100

info-germany@urbidermis.com

Germany Köln – Giessen area

+34938619100

info-germany@urbidermis.com

Germany Düsseldorf – Kassel area

+34938619100

info-germany@urbidermis.com

Germany Munich area

+34938619100

info-germany@urbidermis.com

freiRaum4life

Germany Schwerin

cornelia.duckert@ffl-duckert.de

+49304912557

info-germany@urbidermis.com

freiRaum4life

Germany Dresden – Erfurt

cornelia.duckert@ffl-duckert.de

+49304912557

info-germany@urbidermis.com

Kreativität in Bewegung

Germany Hannover – Magdeburg area

info@kib-hoelscher.de

+495118973772

info-germany@urbidermis.com

Germany Stuttgart – Heilbronn area

+34938619100

info-germany@urbidermis.com

Germany Berlin – Potsdam area

+34938619100

info-germany@urbidermis.com

Saudi Arabia

+34938619100

info-saudiarabia@urbidermis.com

Morocco

+34938619100

info-morocco@urbidermis.com

Finland

+34938619100

info-finland@urbidermis.com

Sweden

+34938619100

info-sweden@urbidermis.com

Landscapeforms

Canada West region

specify@landscapeforms.com

+18004306209

info-canada@urbidermis.com

Landscapeforms

USA West region

specify@landscapeforms.com

+18004306209

info-usa@urbidermis.com

Landscapeforms

USA Central region

specify@landscapeforms.com

+18004306209

info-usa@urbidermis.com

Romania

+34938619100

info-romania@urbidermis.com

CITY PARK EQUIPMENT

Puerto Rico

cityparkpr@gmail.com

0017872615159

info-puertorico@urbidermis.com

Fel group

New Zealand South area

+6495265660

info.newzealand@urbidermis.com

Landmarkpro

Australia West area

+611300768230

info-australia@urbidermis.com

Landmarkpro

Australia South area

+611300768230

info-australia@urbidermis.com

Fel group

New Zealand North area

+6495265660

info.newzealand@urbidermis.com

Landmarkpro

Australia East area

+611300768230

info-australia@urbidermis.com

MCV Asia

Hong Kong

info@mcvasia.com

+85221897068

info-hongkong@urbidermis.com

United Arab Emirates

+34938619100

info-uae@urbidermis.com

Tamkeen group

Qatar

info@tamkeen-group.com

+97444340260

info-qatar@urbidermis.com

Trigon lighting

Israel

+972098664664

info-israel@urbidermis.com

Latvia

+34938619100

info-latvia@urbidermis.com

Estonia

+34938619100

info-estonia@urbidermis.com

Lithuania

+34938619100

info-lithuania@urbidermis.com

Telektra

Croatia

info@telektra.hr

+385012050666

info-croatia@urbidermis.com

Austria

+34938619100

info-austria@urbidermis.com

Sgudjonsson

Iceland

bjarnthor@sg.is

+3545204500

info-iceland@urbidermis.com

S-tér

Hungary

ter@s-ter.hu

+3652461477

info-hungary@urbidermis.com

Log utemiljo

Norway

utemiljo@log.no

+4781520100

info-norway@urbidermis.com

Zenzo

Denmark

info@zenzo.dk

+4570271900

info-denmark@urbidermis.com

HB international

Netherlands

heurman@urbidermis.com

+31742503526

info-netherlands@urbidermis.com

Servibo

Belgium

info@servibo.be

+3232272983

info-belgium@urbidermis.com

Switzerland West area

+34938619100

info-switzerland@urbidermis.com

Switzerland East area

+34938619100

info-switzerland@urbidermis.com

Landscapeforms

USA East region

specify@landscapeforms.com

+18004306209

info-canada@urbidermis.com

Landscapeforms

USA East region

specify@landscapeforms.com

+18004306209

info-usa@urbidermis.com

All Urban

Ireland

info@allurban.co.uk

+4401142821283

info-ireland@urbidermis.com

All Urban

United Kingdom

info@allurban.co.uk

+4401142821283

info-uk@urbidermis.com

Materials riba

Andorra

comercial@riba.adcomercial@riba.ad

+376729800

info-andorra@urbidermis.com

Italy

+34938619100

info-italy@urbidermis.com

Besser

Italy Lombardia area

info@besserdesign.it

+393923913567

info-italy@urbidermis.com

Indoor & Outdoor, Lda.

Portugal

indoor2.lisboa@gmail.com

+351 961 712 936

info-portugal@urbidermis.com

URBAN ELEMENTS

France

info@urbana-france.fr

+0562877216

info-france@urbidermis.com

Spain South area

+34938619100

info@urbidermis.com

Spain North area

+34938619100

info@urbidermis.com

Headquarters

Spain Headquarters

Parc de Belloch. Ctra. C251, km. 5,6 La Roca del Valles, Catalonia, Spain

+34938619100

info@urbidermis.com

Spain Central area

+34938619100

info@urbidermis.com

Kommerzielles Netzwerk

Loading...

Latina

1998

Straßenlaterne im ausgesprochen attraktiven Design für die Beleuchtung großer urbaner Räume. Sie weist die Form eines Lateinersegels auf und erinnert zugleich an die Hafenkräne. Folglich sorgt sie für Aufmerksamkeit, während ihre Größe perfekt ihrer Funktion entspricht.

Beth Galí

Beth Galí

Beth Galí absolvierte ihr Studium in Industriedesign an der EINA-Hochschule und in Architektur an der Technischen Hochschule für Architektur Barcelona (ETSAB). Sie ist eine renommierte Designerin, Architektin und Landschaftsgestalterin und gehört zu der Gruppe von Architekten, die unter dem Namen „1980er-Generation“ bekannt ist. Sie arbeitete an der Öffnung Barcelonas zum Meer hin, an der Sanierung der Stadtmitte mit Einrichtung von Fußgängerzonen sowie an der Schaffung neuer öffentlicher Räume und entwarf urbane Elemente, die Barcelona in eine international bekannte Stadt verwandelt haben. Sie war Mitglied des FAD-Verbands (Foment de les Arts i el Disseny) und fungierte als stellvertretende Leiterin des ADI-FAD (1976–1979) und später als Präsidentin des FAD (2005–2009). Beth Galí wurde mit zahlreichen Preisen gewürdigt, darunter mit zwei Gold Deltas (1966 und 1969) und einem Silver Delta des ADI FAD für die Straßenleuchte LamparaAlta (1984), dem Dutch National Prize of Urbanism (1999), dem Orden Chevalier des Arts et des Lettres der französischen Regierung (2003) und dem Sant Jordi-Kreuz der Katalanischen Regierung (2005). Sie begann ihre Laufbahn als Designerin im Jahr 1966 mit dem Entwurf von stapelbaren Kunststoffeimern für TECMO, die mit dem Gold Delta-Preis des ADI-FAD ausgezeichnet wurden. Drei Jahre später erhielt sie gemeinsam mit Gemma Bernal und Ramón den Gold Delta-Preis des ADI-FAD für den Entwurf einer Telefondusche. Einige Jahre später fungierte sie als Herausgeberin von IANUS, einer Zeitschrift über neue und alte Architektur. Beth Galí war von 1982 bis 1988 als Stadtarchitektin in der Abteilung für Stadtprojekte des Stadtrats Barcelona tätig, von 1988 bis 1992 als stellvertretende Leiterin des Städtischen Instituts für Stadtplanung und Olympische Spiele (IMPU’92), wo sie für die Errichtung der olympischen Bereiche in Montjuïc, Diagonal und Vall d’Hebron zuständig war. Während dieser Jahre entstanden auch der Joan Miró-Park (1982–89) und das Lluís Companys gewidmete Monument in Fosar de la Pedrera (1984–86). Und auf dem Montjuïc-Berg wurden der Park und die Esplanade Sot del Migdia (1988–92), die Joan Miró-Bibliothek (1990), die Fassade und der neue Eingang zum Friedhof (1991–92) sowie diverse neue Zugänge (1991–92) errichtet.Ihr gemeinsam mit Jaume Benavent und Andrés Rodríguez gegründetes Architektenbüro BB+GG ist weltweit für die einfallsreichen Projekte bekannt, die es in ganz Europa durchgeführt hat – sei es in Industriedesign oder prämierten öffentlichen Räumen. Das Team konzentriert sich vor allem darauf, das Leben im öffentlichen Raum und dessen Nutzung zu verbessern. Unter den Projekten des Büros sind vor allem die Sanierung der Straßen Patrick und Grand Parade in Cork (Irland, 1999); die Altstadt von Hertogenbosch (Niederlande, 1993–1998), für die sie 1996 den Fahrradständer Bicilínea entwarfen; die Altstadt von Roermond (Niederlande 1995–1998) und von Dublin (Irland 2002) sowie die Hafenbereiche Piet Smith und von Rotterdam (Niederlande 1996) zu nennen. In Spanien zeichnen sie für diverse Projekte wie den Zafra-Park in Huelva (1994) und den Badebereich des Fórum de Barcelona (2004) verantwortlich. Beth Galí war in verschiedenen Ländern als Lehrkraft tätig. Von 1994 bis 2004 lehrte sie im Labor für Urbanismus an der Technischen Hochschule Barcelona; des Weiteren wurde sie zu verschiedenen Universitäten als Gastprofessorin geladen, zu denen die Architekturschule Lausanne in der Schweiz, die Architekturschule Delft in den Niederlanden und zu Harvard in den Vereinigten Staaten zählten. Sie hat im Zuge ihrer zahlreichen nationalen und internationalen Projekte und dank einer ertragreichen Kooperation mit División Urbana von Santa & Cole (heute Urbidermis) diverse Elemente für den öffentlichen Raum entworfen, darunter Beleuchtung und Mobiliar. 1983 entwarf sie gemeinsam mit Màrius Quintana die Straßenleuchte LamparaAlta (Silver Delta-Preis des ADI-FAD 1984), eine Hommage an Alvar Aalto, den Meister des reflektierten Lichts. 1996 entstand für eins ihrer Projekte in den Niederlanden der Fahrradständer Bicilínea, 1998 für den Hafen Rotterdam die Straßenleuchte Latina (ein ausgesprochen formschönes Element für die Beleuchtung weitläufiger Bereiche) und im Jahr 2000 die Straßenleuchte Sara, eine flexible Lösung zur Beleuchtung von Bürgersteigen und Verkehrswegen. Weiß mehr

imagen de perfil
Downloads

Eine funktionale Protagonistin

Die Latina besteht aus zwei gut erkennbaren Teilen: ein zweiteiliger Mast und zwei Rohre, von denen eins als Mast für bis zu fünf Arne-Lichtstrahler, das andere als Stütze für die gesamte Struktur dient. Die Latina-Straßenlaterne hebt die Funktion des jeweiligen urbanen Raums hervor.

Architektonische

Wideflood

36 LEDs 5×59 W

3000 K 80 CRI

Zwei Niveaus per Leitungstreiber.

Lichtstromeinstellung

Programmierbarer Timer.

1-10V

DALI

SV 0,24m2

CE

UL

RoHs

IP66

IK08

Clase I

Lichtstrahler aus eingespritztem Aluminium (EN-AC-47100) mit thermolackierter Oberfläche und C3-Antikorrosionsschutz. Innenreflektor aus Kunststoff (ABS-PC). Diffusor aus gehärtetem optischem Glas. Schrauben aus A2-Edelstahl und Stopfbuchse aus Metall. 7 m hoher Mast aus Cortenstahl mit rechteckigem Querschnitt an der Unterseite und gegabelter Oberseite. Rohrträger aus feuerverzinktem Stahl mit rechteckigem Querschnitt für fünf Lichtstrahler. Runde Rohrstrebe aus feuerverzinktem Stahl. Verbindungsstücke aus Edelstahl.

*Die angezeigten Farben dienen nur als Beispiel (andere Farben auf Anfrage erhältlich).

**Ausführungen für Küstenklima auf Anfrage

Lichtstrahler

Gris_claro

Hellgrau

Mast

Acero-corten

Corten gemalt

Unterstützung

Acero-galvanizado

Verzinkt

Anbringung des Masts vor Ort mittels eines Stahlbetonkubus mit Nut für den Stromanschluss und vier Ankerbolzen 24cm unterhalb des Straßenbelags. Das Element wird unmontiert in vier Komponenten geliefert: Mast, Träger, Strebe und Lichtstrahler. Inklusive Installations- und Montageanleitung, Schrauben, Vorlage und Ankerbolzen.

Einschließlich Druckausgleichsventil und 10 kV-Überspannungsschutz (CE).

Mit einem weichen Tuch reinigen. Keine Lösungsmittel, ammoniakhaltigen Reinigungsmittel oder Scheuerprodukte verwenden.

Straßenlaterne: 895

*Ungefähres Gewicht ohne Verpackung (kg)

Architektonische

Wideflood

36 LEDs 5×59 W

3000 K 80 CRI

Zwei Niveaus per Leitungstreiber.

Lichtstromeinstellung

Programmierbarer Timer.

1-10V

DALI

SV 0,24m2

CE

UL

RoHs

IP66

IK08

Clase I

Lichtstrahler aus eingespritztem Aluminium (EN-AC-47100) mit thermolackierter Oberfläche und C3-Antikorrosionsschutz. Innenreflektor aus Kunststoff (ABS-PC). Diffusor aus gehärtetem optischem Glas. Schrauben aus A2-Edelstahl und Stopfbuchse aus Metall. 7 m hoher Mast aus Cortenstahl mit rechteckigem Querschnitt an der Unterseite und gegabelter Oberseite. Rohrträger aus feuerverzinktem Stahl mit rechteckigem Querschnitt für fünf Lichtstrahler. Runde Rohrstrebe aus feuerverzinktem Stahl. Verbindungsstücke aus Edelstahl.

*Die angezeigten Farben dienen nur als Beispiel (andere Farben auf Anfrage erhältlich).

**Ausführungen für Küstenklima auf Anfrage

Lichtstrahler

Gris_claro

Hellgrau

Mast

Acero-corten

Corten gemalt

Unterstützung

Acero-galvanizado

Verzinkt

Anbringung des Masts vor Ort mittels eines Stahlbetonkubus mit Nut für den Stromanschluss und vier Ankerbolzen 24cm unterhalb des Straßenbelags. Das Element wird unmontiert in vier Komponenten geliefert: Mast, Träger, Strebe und Lichtstrahler. Inklusive Installations- und Montageanleitung, Schrauben, Vorlage und Ankerbolzen.

Einschließlich Druckausgleichsventil und 10 kV-Überspannungsschutz (CE).

Mit einem weichen Tuch reinigen. Keine Lösungsmittel, ammoniakhaltigen Reinigungsmittel oder Scheuerprodukte verwenden.

Straßenlaterne: 895

*Ungefähres Gewicht ohne Verpackung (kg)

Farola-Latina-Descripcion-01
20220906-Spain-Palamos-Port-Marina-NUB-LTF-Del-Rio-Bani-web-02-x1000
Farola-Latina-Descripcion-03a-Web-x1000
Farola-Latina-Descripcion-04-Web-x1000
Farola-Latina-Descripcion-05a-Web-x1000
20220906-Spain-Palamos-Port-Marina-LTF-ARP-Del-Rio-Bani-web-03-x1000
Farola-Latina-Descripcion-07-Web-x1000
20220628-Spain-Palamos-Port-Marina-LTF-Equipo-Urbidermis-Web-x1000
Farola-Latina-Descripcion-09-Web-x1000
Beantragen Sie Ihren Videotermin

Downloads

  • Technisches Datenblatt

  • Anleitungen

  • Höhenplan

  • CAD 2D

  • CAD 3D

  • BIM

  • IES-Datei

  • Farola-Latina--a
    Farola-Latina-Descargas-a-Web-x1000

    Latina in der Stadt

    • Marina Palamós

      Jachthafen
    • HafenCity

      Meeresfront, Passagen, Straßen und Alleen, Spaziergang am Flussufer
    • Barcelona avenue

      Passagen, Straßen und Alleen
    • Joan Miró park

      Parks und Gärten
    • St Patrick Street

      Passagen, Straßen und Alleen
    • Grupo Galia Building

      Korporativ

    Zu unserer Projektgalerie

    20220906-Spain-Palamos-Port-Marina-LTF-ARP-Del-Rio-Bani-web-03-x1000